Anmelden

Ringvorlesung: Interkulturalität in Theorie und Praxis - ursprünglich 4. Termin

Muslimische Lebenswelten: Islam. Feminismus. Gender. Zu Geschlechterkonstruktionen aus islamischer Perspektive.

Dr. Meltem Kulaçatan

Goethe-Universität Frankfurt am Main

Frau Dr. Kulaçatan wird Geschlechterkonstruktionen und Gender-relevante Aspekte im Kontext des Islams vorstellen. Dabei sollen auch Ansätze und Perspektiven zu feministisch-relevanter Selbstermächtigung und die Konstruktion des Menschen ausgehend von der Anthropologie im Islam behandelt werden.

Frau Dr. Meltem Kulaçatan studierte Politikwissenschaften mit Schwerpunkt Moderner Vorderer Orient und Islamische Religionslehre an der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen. Sie promovierte zu Geschlechterbeziehungen im Pressediskurs von "Hürriyet" und "Zaman". Ihre Forschungsschwerpunkte sind Geschlechterdiskurse in transnationalen Öffentlichkeiten, Gender und Feminismus, Religion, Politik und Bildung in der modernen Türkei sowie Migration und Integration in Deutschland und Europa. Im Wintersemester 2016 war sie Gastprofessorin für "Islamische Theologie und Bildung" an der Universität Zürich. Aktuell arbeitet und forscht sie an der Universität Frankfurt im Fachbereich Erziehungswissenschaft, Pädagogik der Sekundarstufe mit Schwerpunkt Islam, wo sie auch an ihrer Habilitation arbeitet.

(Anmerkung: Die Veranstaltung war für den 7. Dezember 2017 angekündigt und wurde kurzfristig auf den 25.01.2018 verlegt.)

Für weitere Informationen zum Projekt siehe www.h-da.de/interkulturell

Zurück