Anmelden

Slider-WG-EA

"Möglichkeiten sich neben dem Studium weiterzuentwickeln"

Larissa Ludmann, Master-Studentin Kunststofftechnik

Larissa Ludmann hat bereits ihr Bachelor-Studium in Maschinenbau an der Hochschule Darmstadt (h_da) absolviert. Zur Zeit des Interviews war sie im dritten Master-Semester Kunststofftechnik am Fachbereich Maschinenbau und Kunststofftechnik. Neben ihrem Studium ist Larissa Ludmann außerdem als studentische Studienberaterin tätig. Sie sagt: „Netzwerke sind das A und O im Berufsleben und auch schon im Studium. Die ersten Kontakte knüpft man schon früh, sei es im Studiengang mit anderen Kommilitonen oder bei fachübergreifenden Projekten und Vorlesungen.“

 

Larissa Ludmann im Kurz-Interview:

Hat man es als Frau im Studiengang Maschinenbau oder Kunststofftechnik schwerer?
Als Frau fällt man natürlich eher auf, aber die Professoren machen keine Unterschiede zwischen Student und Studentin. Alle werden gleich behandelt.

Was würden Sie Studieninteressierten empfehlen, die sich informieren wollen?
An der h_da gibt es die studentischen Studienberater, was recht selten an Hochschulen vorkommt. Da kann man dann bei einer Studentin oder einem Studenten alle Fragen los werden, die man hat und bekommt so Informationen aus erster Hand.

Welche Angebote der h_da können Sie Studierenden empfehlen?
Vom Sprachenzentrum über das Kompetenzzentrum bis hin zum Mentorinnen-Netzwerk bietet die Hochschule den Studierenden jede Menge Möglichkeiten sich außerhalb des Studiums weiterzuentwickeln. Auch das Career Center und die Firmenkontaktmesse meet@h-da ermöglichen früh Kontakte außerhalb des Studiums zu knüpfen.

Zurück