Anmelden
Risk Assessment and Sustainability Management (RASUM) Master of Science

Risk Assessment and Sustainability Management (RASUM) M.Sc.

M.Sc.
4
*
WS
DE
Darmstadt
siehe Vorbildung
Weiterführender Studiengang

*aktuelle Zulassungskriterien finden Sie in nachfolgender Übersicht

Das Studium. Wie ist der Master fachlich ausgerichtet?

Wie lassen sich Risiken und Chancen abschätzen und auf dieser Grundlage ein proaktives Nachhaltigkeitsmanagement gestalten? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des viersemestrigen Masterstudiengangs „Risk Assessment and Sustainability Management“ (RASUM). Ausgangspunkt sind die wachsenden Herausforderungen, vor denen Unternehmen aller Branchen stehen, die das Leitbild der „Nachhaltigen Entwicklung“ in ihre Strategie integrieren wollen. Deshalb sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gefragt, die naturwissenschaftlich-technische mit organisatorischen und ökonomischen Perspektiven verknüpfen können. In interdisziplinären Teams lernen die Studierenden, systematisch und strukturiert mit Risiken und Chancen umzugehen und die hierfür zu Verfügung stehenden Methoden und Instrumente einzusetzen. So können sie kreative Potentiale einer Organisation für ein proaktives Nachhaltigkeitsmanagement freisetzen und die dazu notwendigen Veränderungsprozesse einleiten. RASUM vermittelt analytische und strategische Fähigkeiten, die es erlauben, vermeintliche Systemgrenzen zu überschreiten und dabei auch sozialpsychologische und gesellschaftliche Aspekte zu integrieren. Mit seiner Verbindung zwischen Risikoanalyse und Nachhaltiger Entwicklung ist RASUM einmalig in der deutschen Hochschullandschaft. Gelehrt wird in deutscher und englischer Sprache.

Praxisfeld. Welche beruflichen Chancen eröffnen sich?

Mit der fachlichen Ausrichtung von RASUM bestehen angesichts der großen gesellschaftlichen Herausforderungen gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Der Studiengang qualifiziert unter anderem für folgende berufliche Optionen:
• in Führungspositionen in Unternehmen
• im Risikomanagement für Prozess- und Produktinnovationen
• im strategischen Management und Unternehmensberatung
• in der Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen
• im Bereich Governance, Risikomanagement und Compliance
• in der öffentlichen Verwaltung (Höherer Dienst)
• als Projektleitung in großen, interdisziplinären Forschungsprojekten und in der wissenschaftlichen Politikberatung

Module. Wie ist das Studium aufgebaut?

Kompetenzen für diese Tätigkeitsfelder vermitteln Vorlesungen und Seminare sowie das über zwei Semester angebotene transdisziplinäre Projektstudium. Der Aufbau des Studiums ist in der Übersicht dargestellt.

Vorbildung. Was wird vorausgesetzt?

Der Studiengang hat besondere Zugangsvoraussetzungen:
Er richtet sich vor allem an:
• Absolventinnen und Absolventen technischer Fächer mit guten Grundlagen in der Betriebswirtschaftslehre oder
• wirtschaftsnaher Fächer mit gutem Grundwissen in ingenieurwissenschaften beziehungsweise technischen Fächern
Absolventinnen und Absolventen anderer Fächer können (formlos) einen Antrag auf Einzelfallprüfung stellen. Einschlägige Praxiserfahrung ist von Vorteil. Die Zulassung erfolgt auf der Grundlage einer Eignungsfeststellung. Bei fehlenden betriebswirtschaftlichen Kenntnissen ist eine Zulassung mit Auflagen möglich.

Kontakt

Haardtring 100
Gebäude A 12, Raum 322
D-64295 Darmstadt
Tel +49.6151.16-37943 und -38727
E-Mail: sekretariat.rasum.fbgs@h-da.de

Details

Vertiefende Informationen zum Studiengang finden Sie im Internetangebot des Fachbereichs.

Zugangsvoraussetzungen

Der Studiengang hat besondere Zugangsvoraussetzungen: Siehe dazu die Erläuterungen im Internetangebot des Fachbereichs.

Information und Beratung

Antworten auf alle Fragen rund ums Studium erhalten Sie im
Student Service Center
Tel: +49.6151.16-33333
Kontaktformular

Info-Flyer

Der Info-Flyer des Studiengangs zum Download

Promotion

Nach einem Masterstudium besteht die Möglichkeit einer kooperativen Promotion. Zentrale Anlaufstelle ist die Graduiertenschule.