Anmelden

Slider-NM-EA

"Gute Vorbereitung auf den späteren Job"

Jasmin Bubenheimer, 5. Semester Biotechnologie

Jasmin Bubenheimer studiert zum Zeitpunkt des Interviews im fünften Semester Biotechnologie an der Hochschule Darmstadt. Sie sagt: "Dank der praktisch orientierten Ausbildung an der h_da steigt man nach dem Studium nicht als Laborneuling in den Beruf ein, sondern ist bereits in der Lage schon grundlegende Arbeitstechniken selbst anzuwenden."

 

Jasmin Bubenheimer im Kurz-Interview:

Was ist für Sie das Besondere am Biotechnologie Studium an der Hochschule Darmstadt?
Durch die Praxisorientierung wird man gut auf einen späteren Job in der Forschung vorbereitet, man eignet sich Fertigkeiten in der Laborarbeit an und kann sich so schon früh ein genaues Bild über den späteren Beruf und dessen Möglichkeiten machen.

Wieso ist gerade in der Biotechnologie wichtig, viele Praktika und Laborarbeiten schon im Studium zu absolvieren?
Es hilft einem viel, das erlernte Wissen durch eigene Anwendung zu verstehen und ein Gefühl für die Biotechnologie zu entwickeln. Das Konzept der Hochschule, die theoretischen Lerninhalte in den praxisorientierten Praktika gleich anzuwenden, ist sehr gut organisiert.

Wie siehst du die Berufsmöglichkeiten nach dem Bachelor Biotechnologie?
Man muss nicht schon während des Studiums 100-prozentig festlegen wo es einen anschließend hintreibt. Sogar bei Biotechnologie bleiben einem viele Möglichkeiten. Das kann je nach weiteren Interessen neben der Forschung auch in der Unternehmensberatung, Marketing oder Vertrieb sein.

Zurück