Anmelden
Chemie- und Biotechnologie

Chemie- und Biotechnologie (Master of Engineering)

M.Eng.
3
*
WS/SS
DE
Darmstadt
siehe Vorbildung
Weiterführender Studiengang

*aktuelle Zulassungskriterien finden Sie in nachfolgender Übersicht

Das Studium. Wie ist der Master fachlich ausgerichtet?

Wer im chemischen und biotechnologischen Bereich beruflich erfolgreich sein will, benötigt ein breites Wissen aus beiden Disziplinen. Der interdisziplinäre Master-Studiengang Chemie- und Biotechnologie (M. Eng.) vermittelt das hierfür erforderliche Grundlagenwissen. Im Mittelpunkt des dreisemestrigen Studiengangs stehen die Bioprozesstechnik und Prozessanalytik, die Modellierung und Simulation von Prozessen, statistische Methoden, der Umgang mit Datenbanken, Hygienic Design und Naturstoffchemie. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit einer Vertiefung in der Chemischen Technologie mit den Schwerpunkten Mikroreaktor-, Grenzflächen- und Nanotechnik oder in der Biotechnologie mit den Schwerpunkten heterologe Expressionssysteme und Immunologie sowie Biomaterialien und Tissue Engineering.

Praxisfeld. Welche beruflichen Chancen eröffnen sich?

Die Produktions-, Forschungs- und Dienstleistungslandschaft in Darmstadt und der Rhein-Main-Neckar-Region ist geprägt von kleinen, mittelständischen und großen Chemie- und Biotechnologie-Unternehmen. Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs bieten sich damit attraktive Berufschancen mit verantwortungsvollen Positionen. Das vielseitige Lehrangebot befähigt dazu, erfolgreich in interdisziplinären Projektteams zu arbeiten und bereitet optimal auf eine Karriere im Bereich der Natur- bzw. Lebenswissenschaften vor. Wissenschaftlich Interessierte können sich für eine Promotion entscheiden.

Module. Wie ist das Studium aufgebaut?

Die Abfolge der ersten beiden Semester ist frei wählbar. Das Studium kann daher im Oktober oder April begonnen werden. Das Wintersemester konzentriert sich auf Bioprozesstechnik, Statistik und Datenbanken. Im Sommersemester stehen Prozessanalytik und die Modellierung und Simulation chemischer und biotechnologischer Prozesse im Mittelpunkt. Das dritte Semester gilt der Masterarbeit, die unabhängig oder in Kooperation mit Partnerinstitutionen oder -firmen angefertigt werden kann. Die Studierenden können durch Wahlpflichtfächer und die Themenwahl bei der Masterarbeit ihren persönlichen Schwerpunkt setzen und vertiefen.

Vorbildung. Was wird vorausgesetzt?

Zugangsvoraussetzung für den dreisemestrigen Master-Studiengang Chemie- und Biotechnologie ist ein qualifizierter Bachelorabschluss auf dem Gebiet der chemischen Technologie oder Biotechnologie oder aus einem verwandten Gebiet, mit mindestens 210 CP und einer Gesamtnote von mindestens 2,0.

Studierende, die zuvor ein sechssemestriges Bachelorstudium mit 180 CP absolviert haben,
müssen vor Beginn der Masterarbeit ein zusätzliches fünfmonatiges Berufspraktikum oder eine fünfmonatige Projektarbeit (30 CP) durchführen.

Bei einem anderen hinführenden Hochschulabschluss prüft der Prüfungsausschuss individuell, ob eine Zulassung erfolgen kann.

Kontakt

Fachbereichssekretariat
Frau Bettina Schmitt
Stephanstraße 7
64295 Darmstadt
B15, 0.27
+49.6151.16-38181
+49.6151.16-38950
Frau Susanne Schäfer
Stephanstraße 7
64295 Darmstadt
B15, 0.27
+49.6151.16-38189
+49.6151.16-38950

Details

Vertiefende Informationen zum Studiengang finden Sie im Internetangebot des Fachbereichs.

studentische Studienberatung (international)

Herr Zemelak Demissie

Lehrgebiet/​Arbeitsbereich
Chemie- und Biotechnologie

Information und Beratung

Antworten auf alle Fragen rund ums Studium erhalten Sie im
Student Service Center
Tel: +49.6151.16-33333
Kontaktformular

Info-Flyer

Der Info-Flyer des Studiengangs zum Download

Promotion

Nach einem Masterstudium besteht die Möglichkeit einer kooperativen Promotion. Zentrale Anlaufstelle ist die Graduiertenschule.