Anmelden

Kunststofftechnik (Master of Engineering)

M.Eng.
4
*
WS/SS
DE
Darmstadt
siehe Vorbildung
Weiterführender Studiengang

*aktuelle Zulassungskriterien finden Sie in nachfolgender Übersicht

Das Studium. Wie ist der Master fachlich ausgerichtet?

Der Studiengang Kunststofftechnik mit dem Abschluss Master of Engineering (M.Eng.) soll über die im Bachelor-Studium vermittelten Fähigkeiten hinaus den Studierenden einen wissenschaftlichen Zugang zur Kunststofftechnik ermöglichen. Studierende werden in die Lage versetzt, im Berufsumfeld der Kunststoff-Industrie wissenschaftliche Arbeitsmethoden anzuwenden und weiterzuentwickeln. Das Ausbildungsziel liegt besonders in der Befähigung für Aufgaben in der Forschung und Entwicklung. Durch Studienanteile wie die integrierten Forschungsprojekte und die Masterarbeit wird zudem die eigenverantwortliche wissenschaftliche Arbeitsweise gestärkt. Die Studierenden entscheiden selbst, ob sie stärker durch Lehre oder durch Forschung ihre Kompetenzen erwerben. Weiterhin werden den Studierenden Managementkenntnisse vermittelt, die sie auf Führungspositionen im technisch-wissenschaftlichen Bereich vorbereiten.

Praxisfeld. Welche beruflichen Chancen eröffnen sich?

Glas und metallische Werkstoffe werden zunehmend durch Kunststoffe ersetzt. Das Wachstum der Kunststoffindustrie liegt aktuell über dem Wachstum der gesamten Industrie. Die Nachfrage nach Kunststoffingenieuren ist hoch. Der Masterabschluss eröffnet Absolventen gute Chancen auf dem wachsenden Arbeitsmarkt und ermöglicht ihnen den Zugang zu Führungspositionen. Er beinhaltet die Zugangsberechtigung zum Höheren Dienst der Beamtenlaufbahn in Bund und Ländern. Wissenschaftlich Interessierten bietet er außerdem die Möglichkeit, Studienfelder in einem anschließenden Promotionsverfahren zu vertiefen und damit eine akademische Laufbahn in Forschung und Lehre einzuschlagen.
Typische Branchen für Kunststoffingenieure:

  • Kunststoff-Verarbeitung
  • Design und Entwicklung von Kunststoff-Bauteilen
  • Kunststoff-Erzeugung und Kunststoff-Maschinenbau

Module. Wie ist das Studium aufgebaut?

Das Studium besteht aus drei Theoriesemestern und einer einsemestrigen Abschlussarbeit. Gegliedert ist das Studium in Module. Diese Studiumseinheiten schließen Lehrveranstaltungen, Projektarbeiten und Labore ein und werden in den jeweiligen Spezialdisziplinen teilweise eigenständig von den Kooperationspartnern gestaltet. In Projekten bearbeiten Studierende selbstständig aktuelle Fragestellungen aus der Praxis mit wissenschaftlichen Arbeitsmethoden.

Vorbildung. Was wird vorausgesetzt?

Zulassungsvoraussetzung für den Masterstudiengang ist der Abschluss eines technisch ausgerichteten Erststudiums (Bachelor oder Diplom) mit einer Gesamtnote gut. In Sonderfällen kann auch der Prüfungsausschuss über die Zulassung in einer Einzelprüfung entscheiden. Für Nicht-Kunststoffingenieure bietet der Fachbereich während des ersten Semesters Qualifikationskurse an.

Kontakt

Frau Christine Fardi
Haardtring 100
64295 Darmstadt
A14, 25
+49.6151.16-38523
+49.6151.16-38977
christine.fardi@h-da.de

Details

Vertiefende Informationen zum Studiengang finden Sie im Internetangebot des Fachbereichs.

Information und Beratung

Antworten auf alle Fragen rund ums Studium erhalten Sie im
Student Service Center
Tel: +49.6151.16-33333
Kontaktformular

Info-Flyer

Der Info-Flyer des Studiengangs zum Download

Duales Studium

Dieser Studiengang ist im Rahmen des Modells KIng auch dual studierbar. Weitere Informationen erhalten Sie unter der Rubrik Duales Studium.

Promotion

Nach einem Masterstudium besteht die Möglichkeit einer kooperativen Promotion. Zentrale Anlaufstelle ist die Graduiertenschule.