Anmelden

Fernstudium Elektrotechnik (Master of Science)

M.Sc.
6
*
WS/SS
DE
Darmstadt
Berufsbegleitender Studiengang

*aktuelle Zulassungskriterien finden Sie in nachfolgender Übersicht

Mit einem Fernstudium zum Master of Science in Elektrotechnik

Mit dem berufsbegleitenden Fernstudiengang Elektrotechnik haben Hochschulabsolventinnen und -absolventen mit entsprechendem Studienabschluss die Möglichkeit, ihr Wissen berufsbegleitend auf den aktuellen Stand zu bringen und den international anerkannten Master-Titel zu erwerben.

Mit den beiden Vertiefungsmöglichkeiten Automatisierungstechnik und Mikroelektronik und Energietechnik wenden wir uns vor allem an 'Young Professionals' und erfahrene Ingenieure.

Das Studium umfasst 6 Semester. Die Module können auch einzeln belegt werden. Für deren erfolgreichen Abschluss werden Einzelzertifikate vergeben.

Die Kosten betragen 2.200 EUR pro Semester zzgl. Semesterbeitrag in Höhe von rund 120 EUR. Bei Belegung eines Modules des Studienganges wird ein Teilnahmeentgelt von 1.400 EUR erhoben.

Der Master-Fernstudiengang ist von der Akkreditierungsagentur ZEvA akkreditiert.

Zulassungsvoraussetzung

Zulassungsvoraussetzungen sind

  • ein einschlägiges Hochschuldiplom bzw. ein einschlägiger Bachelor oder anerkannter äquivalenter Abschluss in einem akkreditierten Studiengang sowie darüber hinaus
  • eine mindestens einjährige Berufspraxis nach Abschluss des Erststudiums.

Einschlägig sind Abschlüsse in Elektrotechnik, Mechatronik sowie Technischer Informatik bzw. verwandte Studiengänge, wenn dort der elektrotechnische Anteil im Zuge einer Einzelprüfung, in die auch die berufliche Erfahrung mit eingeht, als ausreichend betrachtet wird.

Kontakt

Herr Bernhard Hoppe
Birkenweg 10
64295 Darmstadt
D17, 203
+49.6151.16-38322
+49.6151.16-38930
bernhard.hoppe@h-da.de

Details

Vertiefende Informationen zum Studiengang finden Sie im Internetangebot des Fernstudiengangs.

Duales Studium

Dieser Studiengang ist im Rahmen des Modells KoSE auch dual studierbar.

Promotion

Nach einem Masterstudium besteht die Möglichkeit einer kooperativen Promotion. Zentrale Anlaufstelle ist die Graduiertenschule.