Anmelden

Einzelnachricht Maschinenbau (BA)

"Absolventen der h_da haben ein fachlich sehr fundiertes Wissen"

Julia Jäkel, Personalreferentin ALD Vacuum Technologies

Als Personalreferentin des weltweit führenden Anbieters für Vacuumprozesstechnik ALD Vacuum Technologies hat Julia Jäkel regelmäßig mit Studierenden und ehemaligen Studierenden der h_da zu tun. Sie sagt: „Unsere Mitarbeiter sind das wichtigste! Schon im Praktikum erwartet die Studenten ein gerechter Lohn und bei einer Festanstellung kommen noch weiter Sozialleistungen von unserer Seite hinzu.“

Julia Jäkel im Gespräch:

In welchen Stadien können sich die Studenten an Sie wenden?
Bei uns können sich Studenten des Maschinenbaus, der Werkstofftechnik und der Elektrotechnik jederzeit bewerben. Auch schon vor dem Studium in Form von Schüler- oder Vorpraktika. Anschließend stehen wir gerne als Partner für Bachelorarbeiten zur Verfügung.

Wie wird ein solches Praktikum bei ald vacuum gestaltet?
Die Studenten können bei uns in der mechanischen sowie elektronischen Konstruktion, der Montage, aber auch in der Forschung und Entwicklung eingesetzt werden. Ein „Pate“ steht den Praktikanten jederzeit für Fragen und Anregungen zur Verfügung. Und mit einem kleinen Gehalt können die Studenten auch schon rechnen.

Haben Sie in der Vergangenheit schon Absolventen der Hochschule Darmstadt eingestellt?
Ja, schon mehrfach. Wir nehmen gerne Absolventen von der h_da, denn sie haben ein fachlich sehr fundiertes Wissen. Man merkt, dass dieses im Studium anders vermittelt wurde als an einer Universität. Bei uns erwartet sie dann eine flexible 35 Stunden Woche, Urlaubsgeld, eine betriebsinterne Altersvorsorge und Weihnachtsgeld – Unsere Mitarbeiter stehen an erster Stelle.

Zurück