Programm 2018

Intelligente Gebäudesteuerung

Dieser Workshop liefert einen Einblick in die Welt der intelligenten Gebäudesteuerung. Versuche die Beleuchtung im Raum so zu regulieren, dass die Helligkeit auf Knopfdruck deinen Wünschen entspricht, egal ob Du jetzt Fernsehen, lernen oder Dich mit Freunden unterhalten willst. Im kleinen Zweier-Team unter Anleitung findest du tolle Möglichkeiten zum Experimentieren mit der Gebäudetechnik KNX.

Strömungen sichtbar machen

Strömungen umgeben uns im Alltag und in der Technik. Sei es, wenn wir Rad fahren gegen den Wind, wenn ein Auto umströmt wird, eine Windrad angeblasen wird oder eine Flamme auf dem Bunsenbrenner brennt. Wie schafft man es, solche Strömungen sichtbar und damit besser begreifbar zu machen? Dafür bauen wir zusammen ein Experiment auf und führen es durch, bei dem ihr die verschiedenen Strömungsformen sehen und "anfassen" könnt. 

Humanoider Roboter NAO lernt Laufen...

Wir stellen euch den humanoiden Roboter NAO vor und vergleichen seine Fähigkeiten mit denen eines Menschen. Anschließend programmiert ihr (in 2-er Gruppen) den Roboter, so dass dieser das Laufen lernt. Abschließend stellt ihr euch gegenseitig die Ergebnisse vor.

Schülerunfallkommission

Auf Schulwegen ereignen sich immer noch zu viele Verkehrsunfälle. Im Rahmen des Workshops wollen wir mit euch Gefahren an der Straße und im Verhalten verdeutlichen. Wir erkunden hierzu in der Umgebung der Hochschule Problemstellen.

Barrierefreie Mobilität

"Wo habt ihr euch selbst im täglichen Leben schon einmal gehandicapt gefühlt?" oder "Was heißt es mobilitätseingeschränkt zu sein?" Diese und ählichen Fragen möchten wir diskutieren. Darüber hinaus sollen durch Selbstversuche Erfahrungen gesammelt werden, was Barrierefreiheit bedeutet oder auch was diese einschränkt.

Vermessungen

Eine Länge zu messen, ist einfach, zum Beispiel mit einem Zollstock. Aber Längen richtig zu messen, ist dann schon etwas komplizierter. Was dahinter steckt, finden wir in diesem Workshop heraus.

Energieversorgung der Zukunft

Die durch die Bundesregierung geforderte Umstellung der elektrischen Energieversorgung erfordert auch ein Umdenken im Bereich der Netzinfrastruktur. In dem Workshop erarbeiten sich die Teilnehmenden die erforderlichen Änderungen im Bereich der Infrastruktur im Netzbereich. Anhand der regenerativen Energien Wind und Sonne und der Elektro Mobilität wird gezeigt wie das Netz der Zukunft funktioniert und welche Umsetzungsschritte erforderlich sind.

Dämmmaterial selber herstellen & Enstehung eines Kunststoffbechers

Sicher hat jeder von euch schon einmal eine Styroporverpackung in der Hand gehalten. Hier könnt ihr beim Herstellungsprozess von Styropor für Dämm und Verpackungsmaterial mitwirken. Außerdem könnt ihr bei der Herstellung von Polyurethan mitmachen, das für Bauschaum und Matrazen verwendet wird. Im Finale seht ihr, wie von der Idee über die Konstruktion ein fertiger Plastikbecher entsteht.

Solarmobil

Im Workshop Solarmobil kannst Du ein mit Solarzellen betriebenes Elektrofahrzeug zusammenbauen. Dabei wird geschraubt, Metall bearbeitet und das Fahrzeug fahrtüchtig gemacht. Ein Rennen wird ausgerichtet, bei dem Du überlegen kannst, wie das Fahrzeug zu tunen ist, um es möglichst schnell werden zu lassen.

Luftdaten für Darmstadt - Baue einen Feinstaubsensor

Du willst Deinen eigenen Low-Budget-Feinstaubsensor betreiben und dabei helfen, Umweltdatenfür Darmstadt zu sammeln? Nimm an diesem Workshop teil und helf' uns beim Ausbau einer interaktiven Feinstaub-Karte aus Live-Daten.

Strom aus Wind

Du wolltest schon immer wissen, wie aus Wind Strom gemacht wird!? Die Technik dahinterschauen wir uns in diesem Workshop genauer an. Gemeinsam bauen und testen wir verschiedene Windräder sowie einen Minigenerator, um selbst Strom zu erzeugen.

Einstieg in die Baustoffkunde

In kleinen Versuchen werden an verschiedenen Baustoffproben geometrische, physikalische und chemische Baustoffkenngrößen ermittelt. Die Teilnehmer werten anschließend in der Diskussion die baupraktische Bedeutung der ermittelten Werte aus.

"Was hast Du zu bieten?"

Du hast schon die ersten Schritte in Deiner Studien- oder Berufsorientierung gemacht, hast schon einige Ideen, in welche Richtung es gehen könnte und hast Dich schon mit Deinen persönlichen Kompetenzen auseinandergesetzt. In diesem Workshop vertiefst du Deine Kenntnisse und lernst Dich besser einzuschätzen hinsichtlich der Fragen: "Was kann ich gut? Was davon möchte ich später im Studium oder im Beruf ausbauen?

Baue Deine eigene Powerbank!

Wer kennt das nicht?! Man ist unterwegs und gerade dann, wenn man das Mobiltelefon braucht ist der Akku leer! Damit Deinem Android-Smartphone unterwegs nie mehr der Saft ausgeht, kannst Du in diesem Workshopden Lötkolben selbst in die Hand nehmen und Deine eigene Powerbank bauen.

Weitere Informationen