Kopfbild: Studieren mit Behinderung

Studieren mit Behinderung

AKTUELLES

h_da - Eine Hochschule für Alle

Etwa 11% aller Studierenden sind durch eine Behinderung wie Sinnes- und Bewegungsbeeinträchtigungen, psychische und körperliche Erkrankungen oder Teilleistungsstörungen wie Legasthenie im Studium beeinträchtigt. 96% der Behinderungen und chronischen Erkrankungen sind nicht sichtbar.

Um die Chancengleichheit zu wahren den Studienerfolg zu erhöhen, verpflichten sich Hochschulen zu Maßnahmen des Nachteilsausgleichs und der Barrierefreiheit. Darauf verweist auch das Leitbild der h_da.

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen zu den besonderen Bedingungen bei der Bewerbung und dem Zulassungsverfahren mit Härtefallantrag und bei der individuellen Organisation der Studien- und Prüfungsbedingungen durch Nachteilsausgleich.