Meldung - Einzelansicht

Qualitätsmanagement: Erste Studierende erhalten Zertifikate

 

Qualitätsmanagement nimmt in vielen Unternehmen einen großen Stellenwert ein. Die Hochschule Darmstadt (h_da) bietet ihren Studierenden in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Qualität (DGQ) einen Zertifikatskurs an, der ihnen bereits bei der Job-Bewerbung Startvorteile geben kann. Aus der Hand von Präsident Prof. Dr. Ralph Stengler erhielten jetzt die ersten Studierenden ihre Zertifikatsurkunde zum "DGQ/EOQ Quality Systems Manager - Junior".

Vorlesungen und praktischen Übungen, die einen Überblick über das gesamte Feld des Qualitätsmanagements gaben. Vermittelt wurden Konzepte, Methoden und Hilfsmittel im Führungsbereich für Ingenieure und Wirtschaftswissenschaftlerinnen, die alle Wertschöpfungsstufen betreffen. Ein weiterer Schwerpunkt des Kurses sind Methoden und statistische Verfahren des Qualitätsmanagements bei der Entwicklung, Erzeugung und Beschaffung von Produkten und Dienstleistungen.

"Die Hochschule Darmstadt ist eine der wenigen deutschen Hochschulen, die ihren Studierenden diese Qualifikationschance bietet", sagt Prof. Dr. Ralph Stengler. "Unser Kurs ist europäisch zertifiziert und trägt dazu bei, dass Absolventinnen und Absolventen von Beginn an besonders herausfordernde und spannende Aufgaben im Qualitätsmanagement von Unternehmen übernehmen können."

Der Studienbeginn ist jeweils im Winter- und Sommersemester möglich. Die Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist auf 130 pro Semester beschränkt. Aktuell nehmen Studierende aus dem Wirtschaftsingenieurwesen, der Mechatronik und Elektrotechnik, aus Maschinenbau und Kunststofftechnik sowie der Wirtschaftspsychologie teil. Der Kurs richtet sich grundsätzlich an alle interessierten Studierenden, die die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen. Die Ausstellung des Zertifikats kostet einen geringen dreistelligen Betrag. Nähere Informationen zum Zertifikatsstudium finden sich unter: https://h-da.de/studium/studienangebot/zusatzqualifikationen/

Auch in anderen Bereichen nutzen Studierende der h_da die Gelegenheit zur zusätzlichen Qualifikation im Studium. Studierende am Fachbereich Bauingenieurwesen können sich zum Passivhausplaner oder zur Passivhausplanerin zertifizieren lassen. Hierfür kooperiert der Fachbereich mit dem Passivhaus Institut in Darmstadt. Im November 2018 hatten die ersten Studierenden ihre Zertifikate erhalten, im aktuellen Wintersemester sind mehr als 40 Studierende im entsprechenden Seminar eingeschrieben. Der Kurs beinhaltet alle für das energieeffiziente Bauen und Sanieren relevanten Aspekte.