Meldung - Einzelansicht

AGWW: Promovieren an Hochschulen für Angewandte Wissenschaften

Für die Durchführung einer Promotion werden neben Fachkompetenzen auch soziale, personale und Methodenkompetenzen benötigt...

Zu Beginn der Promotion muss ein Thema eingegrenzt und eine Forschungsfragestellung entwickelt werden. Anschließend wird das Forschungsprojekt geplant, durchgeführt und fortlaufend nachgesteuert. Eine zielführende Kommunikation umfasst neben realistischen Absprachen auch konstruktive Feedback-Prozesse, die Präsentation von Forschungsergebnissen und ein angemessenes Networking. Oft müssen Forschungsanträge geschrieben, Teamsitzungen geleitet oder eigenverantwortlich Lehrveranstaltungen durchgeführt werden. Hinzu kommt die Planung der eigenen Karriere über die Promotion hinaus.

 

Ziel des Workshops ist es, die Teilnehmenden bei der erfolgreichen Gestaltung der Promotionsphase zu unterstützen. Folgende Themen stehen im Vordergrund:

  • Arbeitsschritte im Promotionsprozess
  • Thema eingrenzen
  • Projektplanung
  • Selbstmanagement
  • Lösungsorientierung
  • Konstruktives Feedback
  • Vernetzung.

Im Workshop wird mit Impulsvorträgen, Übungen, Diskussionen und kollegialer Beratung gearbeitet.

 

Die Veranstaltung richtet sich an Hochschulangehörige, die am Beginn ihrer Promotion stehen.

Referent/in:
Dr. Regina von Schmeling, Trainerin & Coach, Werder (Havel)

Termin:
Donnerstag, 22.06.2017 bis Freitag, 23.06.2017

Bildungswerk HESSEN METALL e. V., Bildungshaus Bad Nauheim, Parkstraße 17, 61231 Bad Nauheim, Tel. 06032 948-0, www.bildungshausbadnauheim.de

Weitere Infos und Anmeldung:
http://www.agww-hessen.de/

  • Hochschule
  • Bildungshaus, Bad Nauheim
  • 22.06.2017 | 10:00 
  • 23.06.2017 | 17:00