69. Berlinale: Studierende der Hochschule Darmstadt zeigen ihre Filme im Rahmen von „Hessen Talents“

Screenshot aus dem Film Lost Opinions

Studierende vom Mediencampus der Hochschule Darmstadt (h_da) in Dieburg präsentieren ihre Filme auf der 69. Berlinale im Rahmen von "Hessen Talents". Bereits zum elften Mal zeigt die hessische Film- und Medienakademie (hFMA) unter diesem Motto Abschlussfilme und Semesterproduktionen hessischer Filmhochschulen. Vorgeführt werden sie vor einem internationalen Fachpublikum im Rahmen des "Europäischen Filmmarkts" der Berlinale am Mittwoch, 13. Februar, von 11 Uhr bis 13 Uhr im Kino "Cinemaxx 11" (Voxstraße 2, 10785 Berlin).

In ihrem auch via Crowdfunding finanzierten Kurzfilm "8:27" beschäftigen sich die Motion Pictures-Absolventen Matthias Kreter und Nicolas Kronauer mit der Annahme, die Sonne wäre erloschen. 8 Minuten und 27 Sekunden würde es dauern, bis die letzten Lichtstrahlen die Erde erreichen. Was würden die Menschen mit dieser Zeit anfangen? Zwölfeinhalb Minuten nehmen sich Kreter und Kronauer in ihrem Abschlussfilm Zeit, um von den letzten Lichtblicken der Menschen zu erzählen.

Ein Teaser sowie umfassendes Behind the Scenes-Material zum Film findet sich hier: https://mp.mediencampus.h-da.de/projekt/827/

"Lost Opinions" (Laufzeit 2:32 Minuten) nennen Alissa Kallaß, Lea Schliebusch, Justus Schmidt und Cynthia Tepass ihren Kurzfilm, der im Studiengang Animation & Game entstanden ist. Er ist angesiedelt in einer grauen und trostlosen Welt, in der man seine Meinung nicht frei äußern kann. Aus Groll wäschst im Untergrund der Stadt eine Kreatur heran, die durchbricht, um sich Gehör zu verschaffen.

Ein Trailer zum Film findet sich hier: https://www.youtube.com/watch?v=LNg2Jqzj-yE

Ebenfalls im Studiengang Animation & Game ist der Animationsfilm "Inhuman" (Laufzeit: 2:57 Minuten) entstanden. Lena Dunsing, Niklas Schmidt, Konstantin Schorer und Isabelle Strobel zeigen einen Soldaten, der von einer unheimlichen Kreatur angegriffen wird. Während des Kampfes mit dem Feind verändert sich auch der Soldat.

Der vollständige Kurzfilm ist abrufbar unter: https://www.youtube.com/watch?v=mYJF0rFZ6hk

Die Macherinnen und Macher der Filme "Lost Opinions" und "8:27" zeigen weitere ihrer Arbeiten beim Empfang der Filmhochschulen, der am Dienstag, 12. Februar, von 10-17 Uhr in der Landesvertretung Nordrhein-Westfalen (Hiroshimastraße 12-16, 10785 Berlin) veranstaltet wird. Im Rahmen eines Pitchings präsentieren hier Lea Schliebusch und Cynthia Tepass ihren Animationsfilm "Cupid Inc." sowie Matthias Kreter und Nicolas Kronauer ihr Drama "Ein Abend im Dezember."

Ebenfalls am 12. Februar nehmen die h_da-Absolventen Enkelejd Lluca und Sebastian Sgodzai am Junior Entertainment Talent Slate (JETS) mit ihrem Projekt "My Grandfather´s Ashes" teil. Als eines von 22 internationalen Teams präsentieren sie dort im Rahmen einer Pitching-Session ihr Erstlingswerk vor internationalen Produzentinnen, Produzenten sowie Finanzierungs- und Verleihfirmen. Ziel ist die Anbahnung von internationalen Koproduktionen unter den jungen Filmemachern. Weitere Informationen finden sich hier:http://www.wepfilms.com/

Zurück