Anmelden

10 Jahre Fernstudium Elektrotechnik

Mit einem Festakt haben die Hochschule Darmstadt und die Hochschule Aschaffenburg 10 Jahre berufsbegleitendes Master-Fernstudium Elektrotechnik gefeiert. 180 Studierende haben seit Beginn des Studienangebots ihr international anerkanntes Master-Zeugnis erhalten. 200 Fernstudierende sind aktuell eingeschrieben.

Basis für das Fernstudium Elektrotechnik war ein länderübergreifender Kooperationsvertrag, den die Hochschule Darmstadt und die Hochschule Aschaffenburg 2007 zusammen mit der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) unterzeichnet hatten. Die ZFH unterstützt die beiden Hochschulen seitdem mit ihrem Know-how bei der Durchführung des Fernstudiums.

Studiengangsleiter Prof. Dr. Bernhard Hoppe aus dem Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik der h_da hatte das Fernstudium maßgeblich konzipiert und auf den Weg gebracht. „Der Studiengang unterscheidet sich in einem Punkt deutlich von den meisten anderen Fernstudienangeboten: Der zeit- und ortsunabhängige Wissenserwerb in der Ferne wird durch regelmäßige Präsenztage an den Hochschulen ergänzt, damit Laborversuche, Seminare und Diskussionen möglich werden und sich Lerngruppen bilden können. So bleiben wesentliche Charakteristika eines normalen Studiums erhalten, nämlich der soziale Kontakt und das kooperative Lernen. Der Vorteil dieses unkonventionellen Vorgehens, einer Mischung aus Selbstlernphasen im Wechsel mit Präsenzveranstaltungen an der Hochschule, zeigt sich in den geringen Abbruchquoten, die unter zwei Prozent pro Jahr liegen“, freut sich Hoppe.

Der Erfolg des Fernstudiengangs machte es den beiden Hochschulen möglich, sich gemeinsam am Programm „Aufstieg durch Bildung“ des Bundesbildungsministeriums zu beteiligen. Sie erhielten in den letzten sechs Jahren Fördermittel von über einer Million Euro. Damit entwickelten sie gemeinsam drei weitere Fernstudiengänge: den berufsbegleitenden Bachelor-Studiengang Elektro- und Informationstechnik sowie den Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen an der Hochschule Aschaffenburg und an der h_da ein zweites Masterfernstudienangebot „Zuverlässigkeit, Funktionale Sicherheit und Qualität von (elektro-) technischen Systemen“ mit dem Abschluss Master of Engineering (M.Eng.). Die letzten beiden Studiengänge starten erstmals zum Wintersemester 2017/18.

Dr. Margot Klinkner von der ZFH würdigte das Master-Fernstudium Elektrotechnik angesichts seiner erfolgreichen Entwicklung als gelungenes Beispiel für Best Practice im ZFH-Verbund: „Studiengangsleitung und Hochschulen haben angesichts aktueller Herausforderungen bei Zeiten die richtigen Weichen gestellt. Sie haben mit dem Fernmaster Elektrotechnik für mehr Durchlässigkeit zwischen beruflicher und akademischer Bildung gesorgt und neue Zielgruppen gewonnen – beides zukunftsfähige Konzepte gegen Fachkräftemangel, um den demographischen Wandel aktiv zu gestalten.“