Anmelden

Internationale Willkommenstage an der Hochschule Darmstadt mit Verleihung des DAAD-Preises

Die Hochschule Darmstadt begrüßt ihre internationalen Studierenden auf den „Internationalen h_da-Willkommenstagen“ am 23. und 24. September.  Dort erhalten sie zahlreiche Informationen für einen gelingenden Studienstart, darüber hinaus führen Studierende die Neuankömmlinge bei einem Stadtrundgang zu deren Lieblingsplätzen. Verbunden werden die internationalen Willkommenstage mit der Verleihung des DAAD-(Deutscher Akademischer Austausch Dienst) Preises an eine internationale Studierende oder einen internationalen Studierenden der h_da.

Zum Auftakt der Willkommenstage am 23. September erhalten die neuen Studierenden zunächst einmal Tipps und Informationen rund um das Studium und Leben in Darmstadt. Nach der Begrüßung durch Prof. Dr.-Ing. Manfred Loch, Vizepräsident Studium, Lehre und studentische Angelegenheiten, um 11 Uhr im Senatssaal (Hochhaus, Schöfferstraße 3, 14. OG) geht es bis 14 Uhr um Themen wie Finanzierung des Studiums, Wohnungssuche sowie  Aufenthalts- und Arbeitsrecht. Neben Studierenden aus höheren Semestern stehen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner verschiedener Serviceeinrichtungen bei Fragen zum Studienstart zur Verfügung.

Am Donnerstag, 24. September, ist der Brunnen am Luisenplatz um 14.30 Uhr Treffpunkt für eine Stadtführung unter dem Motto „Darmstadt erleben und genießen“. h_da-Studierende verraten den Zugezogenen hier ihre Geheimtipps. Die Führung endet am Fachbereich Gestaltung der h_da auf der Mathildenhöhe (Olbrichweg 10). Dort findet ab 16.30 Uhr die Verleihung des DAAD-Preises 2015 statt. Der Preis geht an eine internationale Studierende oder einen internationalen Studierenden der h_da mit überdurchschnittlichen Studienleistungen und besonderem gesellschaftlichen Engagement.

Während des anschließenden „Meet & greet“ können die internationalen Studierenden mit Professorinnen und Professoren, Vertreterinnen und Vertretern studentischer Vereine und weiterer hochschulnaher Einrichtungen sowie  Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern aus den h_da-Serviceeinrichtungen ins Gespräch kommen. Zum Ausklang der Internationalen Willkommenstage geht es in die Kneipe „An Sibin“.

 

 

Zurück