Anmelden

Beim Maltag an der h_da entstehen Motive für Weihnachtskarten

Acht Künstlerinnen und Künstler aus der Behindertenhilfe Bergstraße in Bensheim kamen zum "Maltag 2017" an die Hochschule Darmstadt. Im Senatssaal im obersten Geschoss des h_da-Hochhauses ließen sie sich vom Blick aus Darmstadts höchstem Haus für ihre Kunstwerke inspirieren. Vorgesehen ist, die entstehenden Bilder unter anderem als Motive für Weihnachtskarten zu nutzen.

Organisiert wird der seit 2013 jährlich stattfindende Maltag von Wilhelm von Schultz und Matthias Etzel, Laboringenieure aus dem Fachbereich Mathematik und Naturwissenschaften. Hierfür kooperieren sie jährlich wechselnd mit Einrichtungen aus Darmstadt und Region. Aus der Zusammenarbeit mit dem Eschborner Kunstforum Sommerwerkstatt Villa Luce im Vorjahr entstand neben einem Kalender auch eine Ausstellung der 12 für den Kalender verwendeten Motive, die allesamt Ansichten des Campus zeigen. Flankiert werden die Gemälde von Fotografien des Darmstädter Fotografen Gregor Schuster, der die Motive ebenfalls interpretiert hat.

Die Ausstellung ist noch das gesamte Jahr über in den Hörsaalgebäuden C 19 und C 20 auf dem Darmstädter Campus in der Schöfferstraße 3 zu sehen. Die Ausstellung ist frei zugänglich montags bis freitags von 7 Uhr bis 21 Uhr sowie samstags von 7.30 Uhr bis 18.30 Uhr. An Sonn- und Feiertagen sind die Gebäude geschlossen.

Zurück