Anmelden

Schließsystem

Die h_da führt in allen Gebäuden sukzessive ein neues, elektronisches Schließsystem ein. Hierfür erhalten Beschäftigte neue Chips für den Schlüsselbund oder im Scheckkartenformat. Dieser Artikel erklärt, welche Vorteile diese so genannten „Codeträger“ bieten und wie das System funktioniert. Die betroffenen Beschäftigten werden von der Abteilung Bau und Liegenschaften rechtzeitig informiert. Es handelt sich um dieselbe Technik, die auch für die neue CampusCard für Studierende eingesetzt wird. Studierende, die Zugang zu bestimmten Räumen benötigen, können die neue CampusCard vorab erhalten.

Das neue System ist sicherer und gleichzeitig leichter zu bedienen als die momentan verwendeten Codeträger-Chips und bietet unter anderem folgende Vorteile:

  • Der Schlüsselbund wird  schlanker
  • Bei Verlust eines Codeträger-Chips / einer CampusCard kann diese einfach gesperrt werden ohne die Schließzylinder aller betroffenen Türen tauschen zu müssen. Somit wird der mögliche Schaden minimiert.
  • Sollten Sie Zugang zu zusätzlichen Räumen benötigen, müssen Sie keinen neuen Schlüssel mehr abholen. Der Codeträger/die CampusCard wird nach genehmigtem Antrag direkt freigeschaltet (auch zeitlich befristet).


Beschäftigte können zwischen einem gelben Chip für den Schlüsselbund und einer weißen Karte wählen. Die Codeträger-Chips und Schließkarten sind technisch identisch. Die Schlösser in den Gebäuden C19, C20 und im Lernzentrum in der Schöfferstraße sind bereits auf das neue System umgestellt. Zum Start des Wintersemesters sollen folgende Gebäude hinzukommen:

A10 FB W - Unterrichtsräume und Büros im 3. OG (neu für FB GS)
B11 alle Unterrichtsräume
C13 alle Unterrichtsräume
D19 FB I, FB GS, Weiterbildung - alle Räume der angemieteten Bereiche
D21 FB W und FB EIT - alle Räume
Dieburg FB W - Unterrichtsräume in F 01, F 14, F 15, F 17 und F 18

Die bereits vorhandenen, alten elektronischen Türschlösser und Schrankenleser werden bis zum Abschluss der Umstellung der gesamten Hochschule vorerst weiterbetrieben und erst nach und nach ersetzt werden. Daher ist für die jetzigen Nutzer des alten Systems vorübergehend gegebenenfalls eine Nutzung beider Chips nötig.

Am Vorgehen bei der Raumbuchung ändert sich nichts.

Der Zugang zu Räumen ist ebenfalls wie bisher bei Bau und  Liegenschaften per Formular mit Bestätigung des Vorgesetzten/Dekans zu beantragen. Der Raum wird dann für Ihren Chip / Ihre Karte freigeschaltet.
Die Abteilung Bau und Liegenschaften informiert betroffene Beschäftigte rechtzeitig. Die neuen Chips können ab sofort zu den üblichen Öffnungszeiten der Schlüsselausgabe abgeholt werden. Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, bittet die Abteilung darum, erst dann zur Abholung zu kommen.

Sollten Sie Ihre Karte/Chip verlieren, wenden Sie sich an die Abteilung Bau und Liegenschaften (raumvergabe@h-da.de), damit die Karte/Chip gesperrt werden kann. Für die Ausgabe einer Ersatzkarte /-Chip behält sich die Hochschule vor, Verwaltungsgebühren zu erheben.

Kontakt Darmstadt

Frau Susanne Lücker
+49.6151.16-38077
Herr Uwe Wiegmann
+49.6151.16-38040

Öffnungszeiten Schlüsselausgabe Darmstadt

Gebäude C 10, Raum 13.06


Dienstag 10:00-12:00 Uhr
Donnerstag 13:00-15:00 Uhr


Schlüsselrückgabe und Schlüsselausgabe ohne Kaution ist am Montag, Dienstag und Donnerstag von 9:00 bis 11:00 Uhr oder nach Terminabsprache möglich.

Kontakt Dieburg

Herr Dieter Schneider
+49.6151.16-39202
dieter.schneider@h-da.de

Öffnungszeiten Schlüsselausgabe Dieburg

Gebäude F01, Raum 116


Montag bis Donnerstag 08:00-15.30 Uhr