Die Künstlerinnen und Künstler

Andrea Martin

Andrea Martin

Jahrgang 1964, lebt seit 1985 in der Villa Luce, Gründungsmitglied des Kunstforums.

Andrea Martin zaubert geschickt phantasievolle Motive aus Gasbeton, Gips und Speckstein. Bunte Blumen gehören zu ihren Lieblingsmotiven. Sie schafft es immer wieder neue Blumenkreationen mit kräftigen und leuchtenden Farben auf Leinwand oder Papier zu bringen. Es erfüllt sie mit Stolz, wenn ihre Kunstwerke in Ausstellungen gezeigt werden.

Rolf Trappen

Rolf Trappen

Jahrgang 1962, lebt seit 1985 in der Villa Luce, Gründungsmitglied des Kunstforums.

Die Objekte von Rolf Trappen spiegeln Phantasie und Lebensfreude wider. Fahrzeuge aller Art faszinieren ihn besonders und sind neben Tieren und Mustern ein häufiges Thema seiner Bilder und Skulpturen.

Heike Simon

Heike Simon

Jahrgang 1962, lebt seit 1980 in der Villa Luce. 2006 hat sie sich der Künstlergruppe der Sommerwerkstatt angeschlossen.

Ihre Vorliebe gilt dem Malen, dabei zeigt sie sich experimentierfreudig und offen für neue Ideen und Anregungen. Heike Simon liebt Tiere sehr - vor allem Katzen, Hunde und Pferde, die ihr dann als Motive für ihre Bilder dienen. Aber auch Blumen, Regenbögen und Häuser sind oft auf ihren Bildern zu finden.

Ravi Arora

Ravi Arora

Jahrgang 1987, lebt seit 2007 in der Villa Luce, hat seine Liebe zur Malerei in der Villa Luce entdeckt.

Ravi Arora verwendet für seine Bilder am liebsten Stifte und Malkreiden. Seine Motive können phantasievolle Gebäude sein, die er mit aufwendigen und filigranen Mosaikzeichnungen in Szene setzt. Besonders stolz ist Ravi Arora, dass seine Werke in Ausstellungen der Öffentlichkeit präsentiert werden und Anerkennung finden.

Doris Schwager

Doris Schwager

Jahrgang 1953, lebt seit 1987 in der Villa Luce, Gründungsmitglied des Kunstforums.

Ihre fröhlichen und farbenfrohen Bilder zeigen phantasievolle Eigenkreationen, aber auch Interpretationen berühmter Maler wie Picasso, Hundertwasser und Macke. Die bunten Städte sind schon so etwas wie ein Markenzeichen von Doris Schwager. Dabei hat sie ihre ganz eigene Bildsprache entwickelt, die in einer breiten Palette von oft wiederkehrenden Motiven und Symbolen zu erkennen ist.

Gerd Grünhagen

Gerd Grünhagen

Jahrgang 1957, lebt seit 1978 in der Villa Luce, Gründungsmitglied des Kunstforums.

Seine farbenfrohen Bilder weisen sich durch eine besondere Dynamik und ungewohnte Raumaufteilungen aus. Im Mittelpunkt seiner Arbeiten stehen zurzeit Darstellungen von Hochhäusern und Türmen, die er mit kraftvollen Strichen abstrahiert und durch intensive Farbkompositionen wir kunstvoll in Szene setzt. Die Maltage im Hochhaus der Hochschule waren für ihn ein ganz besonderes Erlebnis.

Beate Anaskewitz

Beate Anaskewitz

Jahrgang 1968, lebt seit 1984 in der Villa Luce, Gründungsmitglied des Kunstforums.

Beate Anaskewitz geht behutsam und sensibel mit dem Werkmaterial um und staunt mitunter selbst über ihre eindrucksvollen Ergebnisse. Bei der Auswahl ihrer Bildmotive geht sie meist spontan vor, lässt sich aber auch gerne von den anderen Mitgliedern der Künstlergruppe inspirieren.