Akkreditierungskommission

Im Zuge der Systemakkreditierung konstituierte sich die interne Akkreditierungskommission (AKS) der h_da. Die Mitglieder der AKS wurden im Vorfeld durch den Senat in einzelnen Wahlgängen benannt. Sie hat die Aufgabe, die korrekte Durchführung der internen Qualitätssicherungsprozesse eines Studiengangs zu überprüfen, die Gutachten externer Fachgutachter_innen zu analysieren und die vorhandenen Unterlagen in der Gesamtschau zu bewerten. Darauf basierend trifft die AKS eine Entscheidung bezüglich der Akkreditierung von Studiengängen und die daran gekoppelte Vergabe des Siegels des Akkreditierungsrates.

Die AKS tagt in der Regel zweimal pro Semester auf Grundlage einer eigenen Geschäftsordnung.

Die Akkreditierungskommission setzt sich formal wie folgt zusammen:

  • vier professorale Mitglieder
  • ein Mitglied aus der Gruppe der administrativ-technisch bzw. wissenschaftlich Mitarbeitenden
  • zwei Studierende
  • Vizepräsident/in für Studium, Lehre und Studentische Angelegenheiten.
  • ein/e Mitarbeiter/-in der zentralen Organisationseinheit Service Studienprogrammentwicklung (beratendes Mitglied)

Der Vorsitz wurde in der konstituierenden Sitzung der AKS am 09.03.2018 gewählt. 

Mitglieder der AKS

Stimmberechtigte Mitglieder

Studentisches Mitglied
Johannes Nikolas Döring
Fachbereich B

Vizepräsident h-da Manfred Loch

Stellvertretende Mitglieder

Studentisches Mitglied
Maia Ghonghadze
Fachbereich S

Studentisches Mitglied
Yves Reiser
Fachbereich B

Prof. Dr. Melanie Siegel

Fachbereich MD

Mitglieder mit beratender Stimme

Gregor Bechtold

Service Studienprogrammentwicklung

Weitere Informationen

Kontakt

Vorsitzender

Prof. Dr. Thomas Netzsch

Stellvertretende Vorsitzende

Prof. Claudia Söller-Eckert

Koordination AKS

Janis Hinkel

Service Studienprogrammentwicklung

Sitzungen der AKS

  • 12. Juni 2019
  • 09. Oktober 2019
  • 11. Dezember 2019

Akkreditierungsberichte