Detailansicht Bauprojekte

Neue LED-Leuchten am Campus Dieburg

Am Campus Dieburg sind die Flurleuchten flächendeckend durch energieeffiziente LED-Leuchten ausgetauscht worden. Insgesamt 350 ältere Flurleuchten wurden auf dem denkmalgeschützten Campusgelände in enger Abstimmung mit dem Denkmalschutz erneuert. Der Stromverbrauch sinkt hierdurch um gut zwei Drittel. Da die Beleuchtungsanlage mit Bewegungsmeldern ausgestattet ist und die Leuchtstärke sich zugleich den Helligkeitsverhältnissen automatisch anpasst, beträgt die jährliche Kostenersparnis sogar 77 Prozent. Die Kosten für die energieeffiziente Beleuchtung in Höhe von gut 150.000 Euro amortisieren sich hierdurch bereits in sieben Jahren.

Finanziell gefördert wird der Austausch der Flurbeleuchtung am Campus Dieburg vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit über das Programm „Nationale Klimaschutzinitiative“. Weitere Informationen finden sich auf der Webseite des Projektträgers Jülich: https://www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen

Hintergrund: Nationale Klimaschutzinitiative
Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist laut Ministerium Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trage zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitierten Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.