Innenraum Lernzentrum mit Arbeitstischen

Lernzentrum Bauingenieurwesen

An die "Folterkammer", wie der Lernraum früher wenig schmeichelhaft von Studierenden genannt wurde, erinnert heute nichts mehr: Licht durchflutet das Untergeschoss des Gebäudes A12 am Haardtring. Viel Glas, großzügige Räume und eine moderne Ausstattung zeichnen das neue Lernzentrum des Fachbereichs Bauingenieurwesen aus, das Ende 2016 eröffnet wurde.

Die Fläche von 600 Quadratmetern teilt sich in einen Lern- und einen Entspannungsbereich auf. Der Lernbereich bietet Platz für rund 100 Studierende, es gibt Kabinen zum konzentrierten Lernen und 30 PC-Arbeitsplätze. Die Lernkabinen sind mit blauen Parkscheiben versehen, damit die Arbeitsplätze nicht zu lange belegt werden. Mitglieder der Fachschaft schließen die Räume morgens auf und kümmern sich um das Selbstbedienungscafé.