Editions- und Forschungsstelle Frank Wedekind (EFW)

Editions- und Forschungsstelle Frank Wedekind (EFW)

Die Editions- und Forschungsstelle an der Hochschule Darmstadt wurde 1987 gegründet, um die öffentliche Aufmerksamkeit auf den von der literaturwissenschaftlichen Forschung lange vernachlässigten Autor der europäischen Moderne zu lenken.

Geleitet wird die EFW von Prof. Dr. Uta Störl und Prof. Dr. Hartmut Vinçon. Mitarbeiter/innen der EFW sind zurzeit Ursula Augustin, Dr. Elke Austermühl, Friederike Becker, Miroslav Brei, Martin Hahn und Ingeborg Opitz (freie Mitarbeiter).

Neben einer Bibliothek zu Werk und Person des Dichters befinden sich in unserem Handschriftenarchiv sämtliche bislang bekannten Handschriften (in Kopie) einschließlich der Briefe von und an den Autor (in Kopie).

1989 erschien der erste Band des Frank Wedekind-Jahrbuchs »Pharus« (Verlag Jürgen Häusser. Darmstadt. 5 Bände). Nach der Erschließung der Wedekind-Nachlässe in Aarau, Lenzburg und München wurde 1994 mit der Publikation der »Kritischen Studienausgabe der Werke Frank Wedekinds. Darmstädter Ausgabe« im Verlag Jürgen Häusser begonnen.

Wir arbeiten eng mit der Frank Wedekind-Gesellschaft e.V. in Darmstadt zusammen. In Kooperation mit ihr wird seit dem Jahr 2000 die Reihe »Wedekind-Lektüren« (Verlag Königshausen & Neumann. Würzburg) herausgegeben.

Projekte

  • Werkedition: Kritische Studienausgabe der Werke Frank Wedekinds, 8 Bände in 15 Teilbänden (1994ff.).
  • Edition sämtlicher Tagebücher Frank Wedekinds (online-Publikation);
  • Bibliographie der Werke Frank Wedekinds bis 1918 (online-Publikation);
  • Bibliographie der Sekundärliteratur (ff.) (online-Publikation);
  • Verzeichnis der Briefe von und an Wedekind (online-Publikation);
  • Elektronische Edition sämtlicher Briefe von und an Frank Wedekind als online-Volltext-Datenbank: Ziel des wissenschaftlichen Editionsprojekts ist es, der Öffentlichkeit rund 3.500 bisher nachweisbare Briefe zur kulturellen Nutzung zur Verfügung zu stellen. Um dieses aufwändige Ziel zu erreichen, wurde im April 2015 ein Kooperationsvertrag zwischen der Hochschule Darmstadt (Außenstelle: Editions- und Forschungsstelle Frank Wedekind) und der Johannes Gutenberg Universität Mainz (Hauptstelle: Editions- und Forschungsstelle Frank Wedekind) geschlossen.

     

    Förderer

    Die Projekte der EFW werden unterstützt von:

    • Deutsche Forschungsgemeinschaft, Bonn;
    • Fritz Thyssen-Stiftung, Köln;
    • Aargauische Kantonsregierung, Aarau;
    • Alexander von Humboldt-Stiftung, Bonn;
    • Deutscher Akademischer Austauschdienst, Bonn;
    • Land Hessen;
    • Stadt Darmstadt;
    • Ehrenamt für Darmstadt e.V.;
    • Maggi GmbH, Frankfurt.

Leitung

Frau Prof. Dr. Uta Störl
+49.6151.16-38479
uta.stoerl@h-da.de
Herr Prof. Dr. Hartmut Vincon
+49.6151.16-38897
hartmut.vincon@h-da.de

Kontakt

Editions- und Forschungsstelle Frank Wedekind

Schöfferstraße 12
64295 Darmstadt

Tel: 06151 - 16-8745
Fax: 06151 - 16-8898

ab 26.10.2016

Tel: 06151 - 16-38745
Fax: 06151 - 16-38898


E-Mail: wedekind@h-da.de

Postadresse:
Haardtring 100
64295 Darmstadt

Kooperationspartner

Editions- und Forschungsstelle Frank Wedekind (Hauptstelle)
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Fachbereich 05 - Philosophie und Philologie
Deutsches Institut
Leitung: Prof. Dr. Ariane Martin
Stellvertretende Leitung: Prof. Dr. Dagmar von Hoff